Zitronen-Zauberkuchen


Ein sehr einfaches, schnelles Rezept für jeden Anfänger/jede Anfängerin. Die Masse setzt sich beim Backen ab und dadurch wird die untere Schicht Pudding ähnlich und die obere Schicht sehr locker.

Ihr braucht dazu:

4 Eiklar, 4 Eidotter, 120 ml Öl, 150 g Birkenzucker, 110 g Mehl, 350 ml Milch, Saft und Schale einer Zitrone, Staubzucker zum Bestreuen

Und auf gehts: Backrohr auf 160 °C vorheizen. Eiklar zu Schnee schlagen, Dotter, Öl und Birkenzucker schaumig schlagen, Zitronensaft und –schale, Mehl und Milch unterrühren. Eischnee langsam unterheben – es sollen noch weiße Schneeklümpchen zu sehen sein. Die Masse in eine rechteckige Backform füllen und ca. 50 Minuten backen (Oberfläche sollte goldgelb und fest sein). In der Form auskühlen lassen und danach in Stücke schneiden und vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen.

Tipp: Der Kuchen bleibt lange saftig, leicht gekühlt und nicht luftdicht lagern. Rezept zum Drucken hier.

RECENT POSTS:
SEARCH BY TAGS:

© 2023 by NOMAD ON THE ROAD. Proudly created with Wix.com

  • b-facebook
  • Twitter Round
  • Instagram Black Round